ZwanzigDreizehn

Aus aller Welt, Kneipen, Restaurants

Küche, Kultur, Kaltgetränke

Bild ZwanzigDreizehn

Neues Team, bewährtes Konzept

ZwanzigDreizehn

 

Einen eigenen Laden eröffnen. Mit dieser Idee hat das neue Team der angesagten Location am Klosterplatz schon länger gespielt. Doch dann ging alles schneller als gedacht. Der Grund: So etwas wie Liebe auf den ersten Blick. „Es hat uns einfach sofort gefallen“, lacht Dennis Molliqaj, der das ZwanzigDreizehn gemeinsam mit Rosa Haar und Ivi Cumani Ende September neu eröffnet hat. Weil sie so begeistert waren, haben sie in Sachen Konzept und Ambiente nur wenige Veränderungen vorgenommen. Ihren eigenen Stempel drücken sie der Kneipe dennoch auf: mit mehr Service und einer fast komplett neuen, abwechslungsreichen Speisekarte, die ganz auf frische Küche setzt. Einige Gerichte wie die beliebten Burger sind geblieben, doch dazu gesellen sich etwa Kürbissuppe, mediterranes Gemüse und verschiedene Flammkuchen. Auch wenn nach dem Schnellstart vieles noch im Go ist, freut sich das Team bereits über jede Menge positives Feedback.

Wo? Klosterplatz 13, Innenstadt