WO TRIFFT MAN …

Mina Richman

Musikerin

Ich gehe super gern zu SJ Ramen, weil die einfach die beste Suppe machen, die mir schon den ein oder anderen Kopfschmerz kuriert hat. Gerade die vegetarischen Udonnudeln sind da mein Favorit. Dazu kommt, dass der Laden gemütlich klein und mit den vielen roten Laternen und Holzmöbeln auch noch echt schön ist. Wenn es mal Sushi sein soll, weil es im Sommer einfach zu warm für heiße Suppe ist, gehe ich sehr gern zu Kometsu. Dort gibt es, wenn man Glück hat, das japanische Kultgetränk Calpis, das ich durch meinen Freund kennengelernt habe. Am liebsten gehe ich sowieso in Gesellschaft essen.

Bestimmt gefallen dir auch folgende Artikel

BIELEFELDER FOODBLOGGERIN

Statt vor einer Klasse steht sie heute in der Küche. Und das aus Liebe und Leidenschaft fürs Kochen. Die Bielefelder Foodbloggerin, die Lehramt mit Schwerpunkt Kulturwissenschaften in Paderborn studiert hat, setzt mit ihren 15-Minuten-Rezepten inzwischen voll und ganz auf die Kultur des Essens. 622 Tsd. Follower folgen Jasmin Mhethawi auf Instagram.

AUFGEWECKT EINGEWECKT

Nein, das ist keine Drohung, sondern ein Versprechen. Denn wenn es in der Küche ans Eingemachte geht, dann wird meistens der Geschmack des Sommers konserviert. Glück ins Glas gezaubert, das beim Öffnen selbst mitten im Winter an die Fülle des Sommers denken lässt. Obst und Gemüse machen dabei gleichermaßen eine gute Figur, denn von Marmelade bis zum herzhaften Chutney, von selbstgemachtem Ketchup bis zum