„Ich vermisse die extrafeine kreative Küche…“

„Foodies wie ich vermissen zwar manchmal die extrafeine kreative Küche in Bielefeld, aber zum Glück gibt es viele gute Adressen für den kleinen Hunger oder das große Abendessen, die hoffentlich bald wieder öffnen dürfen. So finde ich zum Beispiel die Tapas im Greenwich im Bielefelder Westen wirklich sensationell (was im Übrigen auch für die Gin-Tonic-Karte gilt). Das numa in der Obernstraße bietet verlässlich immer wieder Spicyges, Spannendes mit mediterranem oder fernöstlichen Einschlag. Nicht nur die Mulligatawny Soup ist empfehlenswert. Und wenn‘s das große Menü sein soll, würde ich gerne wieder zu Büschers nach Ummeln radeln. In Bielefelds einzigem Michelin-prämierten Restaurant schätze ich die erstklassigen Zutaten und neben dem Spitzen-Wienerschnitzel auch schon mal Thunfisch-Pralinen, Zuckermaisbällchen mit Spinat und Kokos …“ Marianne Weiß
Strategie und Markenmanagement bei der Bielefeld Marketing GmbH 🖤

#BielefeldgehtimMomentnichtaus#Bielefeldgehtaus#Bielefeld#meineStadt#meinBielefeld#meeinBielefelder#Liebefeld#Gastro#Gastronomie#Gastroliebe#Corona#gemeinsamgegenCorona#supportyourlocals#localheroes#meinGastrotipp#Gastrotipp#BGA#BielefeldMarketing

Foto: Bielefeld Marketing GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestimmt gefallen dir auch folgende Artikel

EINE SÜNDE WERT

Wie schwer ist es eigentlich „Nein“ zu sagen, wenn die leckersten Köstlichkeiten immer in greifbarer Nähe sind? Und noch dazu verlockend angerichtet. Köche und Konditoren haben uns verraten, welchen kulinarischen Verlockungen sie nicht widerstehen können.

BIELEFELDER RÖSTSTÄTTEN

Vergöttert und verteufelt, geliebt und getrunken. Ob tiefschwarz, gesüßt oder mit einem Schuss Milch – rund 164 Liter Kaffee trinkt jeder Deutsche pro Jahr. Echte Leidenschaft für die ganzen Bohnen einen auch Andreas Risse und Angelika Eisbrenner, Sascha Kaiser sowie Anne Gerulat und Torsten Rosendahl. Sie tragen mit ihren handwerklich hergestellten Kaffees den guten Geschmack und die Vielfalt des Kaffees in die Welt und sorgen dafür, dass die Kaffeewelt in Bielefeld an Nachhaltigkeit gewinnt.