GASTRO NEWS

SCARABAÉ


KREATIVE FUSIONKÜCHE


Das Glückssymbol der alten Ägypter, der sagenumwobene Skarabäus, diente der bekannten Bielefelder Gastronomenfamilie Wali als Namensgeber für ihr neues Restaurants im Bielefelder Osten. Im Scarabaé an der Bleichstraße vis à vis zum Ravensberger Park und dem Wiesenbad erweckt Samy Wali den Ort Bielefelder Traditionsgastronomie (vormals Casino und – die Älteren erinnern sich noch an das Syrtaki) wieder zum Leben und setzt auf kreative Fusionküche. Internationale/mediterrane Küche trifft im Scarabaé auf orientalische Einflüsse. Die regelmäßig wechselnde Mittagskarte beschert zudem immer wieder Abwechslung. Darüber hinaus verwöhnt das Scarabaé seine Gäste am Wochenende mit einem reichhaltigen Brunch zum entspannten Genuss. Ruhig gelegen und dennoch zentral bietet sich das Scarabaé auch als Location für Events an. Ab Februar 2023 soll es losgehen.

Wo? Bleichstr. 41 33607 Bielefeld

SUSHIFREUNDE


ASIEN LOCKT


Mit frisch zubereitetem Sushi und anderen asiatischen Spezialitäten lässt Sushifreunde an der Beckhausstraße die Herzen von Sushi-Liebhabern höher schlagen. Zumal hier jeder etwas Leckeres findet, denn auch für Veganer und Vegetarier bietet sich eine Vielzahl an Sushi-Optionen. Neben köstlichen Suppen und Salaten gibt es diverse Sushi-Variationen wie Maki, Nigiri, Inside Out Rollen und Crunchy Sushi, bis hin zu leckeren Bowls. Attraktiv sind auch die Sparmenüs. Wem zum Abschluss der Sinn nach einem süßen Dessert steht, der wird ebenfalls fündig. „Bei uns findest du alles, was dein Sushi-Herz begehrt“, werben die Sushifreunde für sich, die mit einem Mittagsmenü von 11:30 bis 16:00 Uhr den Appetit auf Sushi stillen. Bestens geeignet ist dafür auch das „ All you can eat Sushi-Buffet “. Und wer Sushi gern seinen Gästen zuhause anbieten möchte, dem empfiehlt sich das Sushi Catering. Selbst aktiv werden kann man künftig bei den Sushi-Kochkursen.


Wo? Beckhausstraße 118, 33611 Bielefeld

NAANE


AUF WELTREISE IN BIELEFELD


Wer gern verreist, entdeckt nicht nur verschiedene Länder und Kulturen, sondern auch immer wieder neue Spezialitäten und Gerichte. Um sich vom Zauber kulinarischer Genüsse und ihrer harmonischen Kombination verführen zu lassen, müssen Bielefelder allerdings keine weite Reise antreten. Ein kulinarischer Ausflug ins Naane – in der Bielefelder Innenstadt zuhause – genügt. Und bereits im Namen, eine Zusammensetzung aus „Naan“, dem Brot, und „Nane“, dem Wort für Minze, zeigt sich, worum es geht: Im Naane erleben die Gäste kulinarisch verschiedene Kulturen und Genusswelten. Neben einem außergewöhnlichem Geschmackserlebnis setzt das Naane auf frische Zutaten. Vegetarische und vegane Gerichte sind dabei fester Bestandteil der Speisekarte. Die hausgemachten Brote, wahlweise auch vegan, und ausgewählte Köstlichkeiten werden im Holzofen gebacken und erhalten so besonders feine Aromen.


Wo? Herforder Str. 29, 33602 Bielefeld

PITARIA


MEDITERRANE KLASSIKER


„Best Italian & Greek Kitchen“ lautet das Motto der Pitaria, das mediterrane Küche aus zwei Welten unter einem Dach vereint. Im Mai 2022 öffnete das Pitaria an der August-Bebel-Straße seine Türen und heißt seitdem mit herzlicher Gastfreundschaft seine Gäste willkommen. Mit einer Mischung aus traditioneller griechischer und italienischer Küche ver wöhnt das Team die Gaumen. Das Spektrum reicht von leckerer Antipasti über klassisches Gyros vom Grill bis hin zu frischer Pasta und traditioneller Pizza aus dem Steinofen. „Wir sind von dienstags bis sonntags für unsere Gäste da“, erklärt das Team der Pitaria.


Wo? August-Bebel-Straße 130, 33602 Bielefeld

Text: Redaktion

Foto: Promotion

Bestimmt gefallen dir auch folgende Artikel

LIEBLINGSWEINE

PRIOR WEINHANDEL Flüssig ist jeder Wein, fließfähig nicht unbedingt. „Den Begriff habe ich für die Gastronomie erfunden“, lacht…

KAFFEE HAT EIN GESICHT

THE COFFEE STORE Nachhaltigkeit ist im Bielefelder The Coffee Store am Alten Markt kein Modewort, sondern man könnte…

ALLES BANANE

Die Banane ist braun, der Salat welk. Ab damit in die Tonne? Auf keinen Fall! Es gibt so viele kreative Ideen, was sich noch alles Leckeres aus den vielleicht nicht mehr wie aus dem Ei gepellten Lebensmitteln zaubern lässt. Wir haben da ein paar Ideen für Sie.

ABENDS TANGO

Wer hätte das gedacht: Aus den zunächst anrüchigen Wiegeschritten, die ihre Ursprünge im Hafenviertel von Buenos Aires haben, entwickelte sich ein höchst eleganter Tanz voller Leidenschaft und Melancholie. Der Tango gehört in seiner Standardform nicht nur zum Welttanzprogramm, sondern seit zehn Jahren auch zum Immateriellen UNESCOKulturerbe der Menschheit.