#gastrorestart

Mit dem Neustart in der Gastronomie sind zahlreiche Corona-Auflagen verbunden. Gut, dass unsere Bielefelder Gastronomen so gut vorbereitet sind und alle Hygienevorschriften und Maßnahmen umgesetzt haben. Sehen Sie selbst!

Frau Austmann vom Kreuzkrug zeigt, wie der genaue Ablaufplan bei einem Besuch in der Gastronomie nach den neuen Auflagen nun aussieht.

Unter anderem gehören strenge Abstandsregelungen, das gründliche Desinfizieren der Tische und Stühle sowie natürlich das Ausfüllen des Kontaktbogens zu den neuen Regelungen in der Gastronomie. Heike Becker und ihr Team vom Hotel Brenner zeigen wie’s richtig geht!

Einige Gastronomen wie zum Beispiel das Brauhaus sind sogar auf eine kontaktlose, digitale Speisekarte umgestiegen, die per QR-Code vor Ort abgerufen werden kann.

Und wenn Sie Sorge um Ihre persönlichen Daten haben sollten – Frau Bartsch Hoffmann vom Brackweder Hof zeigt Ihnen, was die Gastronomen nach vier Wochen damit anstellen…

Einem Besuch in der Bielefelder Gastronomie steht also nichts mehr im Wege.
Und wenn man sich erstmal an die neuen Regelungen gewöhnt hat, kann man den Besuch in der Gastronomie sogar wieder richtig genießen, die Seele baumeln lassen und das Coronavirus glatt für einen kleinen Augenblick vergessen.

Bestimmt gefallen dir auch folgende Artikel

SUPPORT YOUR LOKALSZENE

Ist das nicht wunderbar? Die City lebt! Bielefelds Gastronomie startet wieder richtig durch. Erleben Sie die ganze Vielfalt – es gibt in Ihrem Stamm-Lokal bestimmt auch Neues zu entdecken, denn die Wirte unserer Stadt haben die Zeit genutzt, um noch bessere Gastgeber zu sein.

WO TRIFFT MAN …

Für eine genüssliche Auszeit in der Innenstadt lohnt ein Abstecher zur Eismanufaktur Zava. Der Espresso, eine spezielle Hausröstung von Eisbrenner, schmeckt intensiv und schokoladig. Und wenn die Pause ein wenig länger dauern darf, ist für mich das beste je genossene Tartufo mit Kirschlikörfüllung und knuspriger Mandelumhüllung ein Muss!

#GastroRestart 2021

Auch wenn der genaue Zeitpunkt noch nicht feststeht, eins ist sicher: Die Gastronomie wird im neuen Jahr endlich wieder neu durchstarten.